Die Baugesellschaft Hanau hat in ihrer Liegenschaft Lamboystraße 31-35  insgesamt 15 Wohnungen für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf sowie die Päd.Art Erziehungshilfe und Beratung gGmbH saniert. Geschäftsführer Jens Gottwald freut sich: „Damit kooperieren wir nun mit 19 sozialen Einrichtungen und freien Trägern. Insgesamt stellen wir neben dem öffentlichen Wohnungsbau nun 217 frei finanzierte Wohnungen für problematische Zielgruppen des Wohnungsmarktes zur Verfügung.“ Den Kolleginnen und Kollegen der Baugesellschaft Hanau mache er ein „großes Kompliment, da sie die Kooperationen leben und der Stadtgesellschaft Hanau einen großen Dienst erweisen“, so Gottwald weiter.

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf sowie die Päd.Art Erziehungshilfe und Beratung gGmbH haben als freie Träger das Ziel, benachteiligten jungen Menschen zur Seite zu stehen. Als neues gemeinsames Projekt vermietet die Baugesellschaft Hanau acht Wohnungen an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf und sieben Wohnungen an die Päd.Art Erziehungshilfe und Beratung gGmbH, Die beiden Träger stellen die Wohnungen für Betreutes Wohnen für Jugendliche zur Verfügung, um diese auf ihrem Weg in ein selbstständiges Leben zu begleiten.

2019 wurden die 15 verkehrsgünstig gelegenen Wohnungen umfangreich saniert. Die Wände und Decken wurden neu angelegt, die Fußböden ausgetauscht und der Großteil der Badezimmer modernisiert. Darüber hinaus erhielten die Wohnungen eine Gasetagenheizung und neue Türen.

Die Fassade der Lamboystraße 31 und 33 erhielt einen frischen Anstrich. Das Farbkonzept ist in Grau gestaltet, da eine hellere Fassade an der vielbefahrenen Lamboystraße durch die Abgase schnell verschmutzen könnte. Rote Farbakzente heben das Gebäude hervor. An der Stirnseite wird ein großes Bild angebracht, das zusätzlich beleuchtet wird. 2020 lässt die Baugesellschaft zudem die Fassade der Hausnummer 35 neu streichen. Die Briefkasten- und Klingelanlagen werden ausgetauscht und die Treppenhäuser aller drei Hauseingänge renoviert.

Die jungen Erwachsenen können ab Januar in ihre neuen, sanierten Wohnungen in dem aufgewerteten Wohnhaus einziehen.